Endstation Vernichtung
Diensteifer und Pflichterfüllung
bei der Reichsbahn in München 1933 - 1945
Impressum Kontakt Home
Ausstellung kann nun entliehen werden!

Die Ausstellung „Endstation Vernichtung“ vom 19.Juni bis 31. Juli 2009 in München wurde von einer großartigen Publikumsresonanz, einem umfassenden und hoch spannenden Veranstaltungsprogramm sowie einer vielfältigen und lobenden Presseberichterstattung begleitet.
Nun ist die Ausstellung bereit auch in anderen Städten gezeigt zu werden. Die Ausstellung ist in ihrer Konzeption grundlegend an einer Klärung der Rolle der Deutschen Reichsbahn im 3. Reich interessiert. Sie umfasst eine Vielzahl von Texten, Fotografien und Audiobeiträgen, die ortsunabhängige Fakten und Augenzeugenberichte des Geschehenen vermitteln. Die Reichsbahn leistete – ebenso wie Polizei, Militär, Bildungsinstitutionen, gleichgeschaltete Berufsgruppen u.a. – einen wesentlichen Beitrag zur Stabilisierung des NS-Regimes. Als universelles Verkehrsmittel diente sie der Umsetzung von wirtschafts-und militärstrategischen Zielen. Der mustergültige Diensteifer und die loyale Pflichterfüllung vieler Mitarbeiter machten die Bahn gleichermaßen zum Träger nationalsozialistischer Ideologie und zum populären Medium von NS-Propaganda. Die vollständige Vernichtung des europäischen Judentums war zentrales Ziel des NS-Regimes. Ohne die Reichsbahn wäre die Ausführung dieses mörderischen Planes nicht möglich gewesen.
Daher haben sich die Kooperationspartner der Ausstellung frühzeitig darauf verständigt, diese Ausstellung als Wanderausstellung an Jugendverbände, Bildungseinrichtungen und Schulen in anderen Städten zu verleihen. Die Ausstellung kann gerne auch durch Beiträge und Bilder zur Historie der Reichsbahn und der Deportationen in eurer Stadt erweitert werden, die beispielsweise von Schulklassen oder Jugendgruppen erarbeitet werden. Gerne stehen wir Ihnen/Euch mit Rat und Tat für viele Fragen, auch Fragen zu Layout und Druck der entsprechenden Vorlagen zur Seite.

Die Ausstellung kann beim SJD-Landesverband Bayern, Obermünsterstr.11, 93047 Regensburg gegen einen Unkostenbeitrag ausgeliehen werde. Die nächsten Ausstellungsorte werden unter dem Menüpunkt „Ausstellungsort“ jeweils mitgeteilt.

Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme mit einem Klick auf Kontakt